Abnehmlügen

Meine Top 10 der Abnehmlügen!

Hey, schön dass du hier bist! Ich hoffe ich kann dich mit meinen folgenden Tipps dabei unterstützen deine Traumfigur zu erreichen. Und nicht nur das, auch zu halten.

Lass uns also gleich einmal los legen mit der Märchenstunde!

Abnehmlügen 1 | 3 Mahlzeiten am Tag machen schlank

Die Geschichte mit den 3 Mahlzeiten ist ins Leben gerufen worden, weil man der Annahme war, dass man dadurch den Insulinspiegel besser in den Griff bekommen kann. Weniger Insulin im Blut sollte die Fettverbrennung verbessern.

Fakt ist, dass nicht die Menge der Mahlzeiten, sondern das was gegessen wird dafür verantwortlich ist wie viel man an Gewicht verliert. Also wie viel Fett abgebaut oder eben aufgebaut wird.

Besonders Problematisch wird es, wenn man zwischen den Mahlzeiten Hunger bekommt. Das geschieht in der Regel dann, wenn die Abstände zu groß sind, und das was gegessen wurde auch noch die falschen Lebensmittel gewesen sind.

So bekommst du Heißhunger und wirst zum Allesfresser. Und Abnehmen wirst du kein Gramm. Im schlimmsten Fall baust du lebenswichtige Muskelmasse ab, weil dein Körper das notwendige Eiweiß aus der Muskulatur klaut.

Mein Tipp

Theoretisch und praktisch kannst du den ganzen Tag essen. Nur das richte sollte es sein. Achte daher auf eine ausreichende Eiweißversorgung und viel Ballaststoffe in Form von Gemüse und etwas Obst.

Abnehmlüge 2 | Ananas ist gut für die Fettverbrennung

Immer wieder höre ich von meinen Coaching-Kunden, dass die Ananas doch so toll sein soll die lästigen Fettpolster zu vernichten.

Leider entspricht das nicht ganz der Wahrheit. In der Tat enthält die Ananas ein Enzym namens Bromelain. Das soll nun angeblich die Fettpolster wegschmelzen lassen.

Doch leider weit gefehlt. Bis heute gibt es keinen Nachweis, dass es so ist. Gerade das Bromelain, das ein Enzym ist, wird in der Regel schon im Magen durch die Magensäure zerstört und kommt erst gar nicht in deinem Blutkreislauf an.

Anders verhält es sich mit Magensaftresistenten Filmtabletten. In dieser Form zugeführt wirkt das Bromelain gerinnungs- und entzündungshemmend. Eine wichtige Aufgabe spielt das Enzym auch im Eiweißstoffwechsel.

Ja, es ist unbestritten. Die Ananas hat viele Mineralstoffe und auch sehr viele Ballaststoffe. Aber auch sehr viel Zucker. Der deine Fettverbrennung hemmen kann.

Mein Tipp

Wenn du abnehmen möchtest solltest du die Ananas mit bedacht und in geringen Mengen verzehren. Denn sie hat extrem viel Zucker, der den Erfolg deiner Gewichtsreduktion verhindern kann.

Abnehmlüge 3 | Fett macht dick!

Das ist zum Glück völliger Blödsinn. Denn wenn Fett, wirklich dick machen würde hätten wir ja lauter Schlanke in Deutschland. Den bei dem ganzen Konsum an Light-Produkten dürften wir doch gar keine dicken Menschen haben.

Fakt ist, dass Fett nicht gleich Fett ist. Da haben wir zum Beispiel das Fett aus den Pommes und dem Schnitzel. Das landet sofort auf den Fettpolstern. Also, sozusagen auf dem Mittleren Ring. ;o) Und dann gibt es noch das Fett in den Süßigkeiten und in den Backwaren, auch das findest du wieder in deiner Fettzelle.

Zu guter Letzt haben wir dann noch die “guten” Fette in hochwertigen Ölen. Wie zum Beispiel das Olivenöl oder das Leinöl. Die für deinen Stoffwechsel so wichtig sind wie die Luft zum Atmen.

In der Regel macht die KOMBINATION aus Zucker und Fett dick. Nicht das Fett allein.

Dein Körper braucht ganz einfach die richtigen “Schmierstoffe” also Fette, um richtig zu Funktionieren. Bekommt er zu wenig davon, wirst du krank. Herzinfarkt, Neurodermitis, Diabetes, Arteriosklerose, Bluthochdruck und, und, und…

Mein Tipp

Versorge dich jeden Tag mit etwas Oliven-, Lein- oder Rapsöl. Noch besser sind Fischölkapseln mit hochwertigen Omega3 Fettsäuren. So machst du deinen Körper glücklich und du bist immer gut “geölt”. Dein Stoffwechsel wird es dir Danken und die Fettzellen merken noch nicht einmal was von dem Fett!

Abnehmlüge 4 | Light-Produkte machen schlank?

Light-Produkte machen dick!

Der Markt an verführerischen Light-Produkten ist mehr als gigantische. Von Jogurt über Butter bis hin zu Getränken und vielen anderen Produkten gibt es so ziemlich alles was uns glauben lässt, durch den Verzehr von Light-Produkten nicht dick zu werden.

In den Köpfen der Supermarktjäger herrscht ein Glaubenssatz. Light-Produkte ist gleich schlank! …aber nicht wirklich.

Denn diese Abnehmlüge macht nicht so satt da der Sättigungseffekt erst später eintritt. Dadurch musst du wieder mehr essen und hast ständig Heißhunger.

Haben die Light-Produkte weniger Fett, so haben diese in der Regel mehr Zucker, also Kohlenhydrate, die wieder gegen eine vernünftige Fettverbrennung sprechen. Du weißt? Wegen dem Insulin…

Weiter kann der in Light-Produkten enthaltene Süßstoff zu schweren Nierenschäden führen.  Autsch!

Die Süßstoffe können Deinem Gehirn ein Schnippchen schlagen und du bekommst Heißhunger. Denn der Süßstoff sagt deinem Gehirn es kommt Zucker mit viel Energie. Aber es kommt nur eine leere Hülle.

Mein Tipp

Achte darauf, dass du naturbelassene Lebensmittel zuführst. Meide Light-Produkte und fang endlich an mehr Sport zu machen. Das ist die Beste Strategie gegen überflüssige Pfunde.

Abnehmlüge 5 |Heilfasten macht schlank?

Heilfasten macht meiner Meinung nach krank!

…das kann ich in meiner Praxis immer wieder bei vielen Patienten in deren Blutbildern erkennen und schwarz auf weiß sehen.

Denn speziell beim Heilfasten nehmen Sie zwar schnell und viel ab, aber leider kein Fett. Auch das messe ich immer wieder bei meinen Coachingkunden regelmäßig.

Und genau darin liegt das Problem! Denn wenn wir schon den Versuch starten abzunehmen, sollten wir auch darauf achten unliebsames und gefährliches Fett zu verlieren. Beim Heilfasten nimmt man aber in der Regel viel mehr Wasser ab als Fett.

Was aber noch viel schlimmer beim Heilfasten ist, ist der Verlust an Muskelmasse in der Fastenzeit. Dadurch verlierst du zu viel „Fettverbrennungsmaschinen“ die es dir überhaupt ermöglichen bei einer vernünftigen Gewichtsreduktion Fett zu verbrennen.

Weiter ist beim Heilfasten die Vitalstoffversorgung nicht gewährleistet und es kommt zu einer schlechten Zufuhr von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen was sich wieder negativ auf den Stoffwechsel auswirken kann.

Das größte Problem beim Heilfasten ist aber die Freisetzung von verschiedenen Stoffwechselprodukten die wiederum deine Nieren und die Leber schädigen können. AUTSCH… Noch mal!

Kommen beim Heilfasten alle Kriterien zusammen, also Freisetzung von gefährlichen Stoffwechselprodukten, Verlust der Muskelmasse, hoher Wasserverlust und schlechte Versorgung mit Vitalstoffen können daraus Probleme entstehen, die wiederrum für eine schnelle Gewichtszunahme nach dem Heilfasten verantwortlich sind.

Herzlich willkommen JoJo-Effekt!

Mein Tipp

Wenn du Gewicht verlieren möchtest solltest du darauf achten regelmäßig zu essen und viel zu trinken. Dann steht deiner schlanken Figur nichts mehr im Weg.

Abnehmlüge 6 | Gewichtsreduktion – in der Sauna abnehmen

Kann man in der Saune wirklich Fett verlieren? Ich fass es nicht…

Du kennst das bestimmt. Schwitzen in der Sauna. Im Kampf gegen die lästigen Pfunde werden die fettgeplagten sehr erfinderisch. Wir lassen nichts unversucht, um das eine oder andere Kilo an Hüftgold zu verlieren.

Doch leider sind die Erfolge in der Sauna nur von kurzer Dauer. Denn alles was du an Gewichtsverlust auf der Waage sehen wirst ist reines Wasser. Kein Gramm Fett. Denn was du verlierst ist nichts anderes als dein Schweiß. Also Wasser. Und das kann bis zu 1 Kilo sein.

Daher ist es nach dem Saunagang umso wichtiger die erzielte “Gewichtsreduktion” wieder mit Wasser auf zu füllen. Denn nur so schützt du dich vor unangenehmen Nebenerscheinungen wie Schwindel und Kopfschmerzen.

Nichts desto trotz hat der Saunagang aber auch etwas Gutes. Wenn er dich schon nicht bei deiner Gewichtsreduktion unterstütz, wird wenigstens dein Herz-Kreislaufsystem, deine Gefäße und das Immunsystem unterstützt. Immer hin hast du so etwas für deine Gesundheit getan. Ist doch schon mal was, oder?

Deine Gewichtsreduktion unterstützt du mit einem Saunagang höchstens dadurch, dass du deinen Stoffwechsel etwas ankurbelst. Immer hin!

Mein Tipp

Besonders im Winter empfehle ich dir regelmäßig in die Sauna zu gehen. Aber bitte nicht für eine Gewichtsreduktion. Das solltest du lieber über eine vernünftige Ernährung mit einem gezielten Sportprogramm angehen.

Abnehmlüge 7 | Sport zum Abnehmen

Sport zum Abnehmen allein funktioniert nicht. Punkt.

Die Fitnessstudios sind voller denn je. Mehr als 6 Millionen Sportbegeisterte tummeln sich in den Fitnesspalästen der Republik. Viele machen Sport zum Abnehmen, doch die wenigsten erreichen Ihre Ziele.

Viele denken immer noch, dass Sie mit dem bisschen Sport 1-2 Mal in der Woche die lästigen Pfunde los werden können. Doch weit gefehlt. Sport zum Abnehmen ist nicht geeignet. Ich leg sogar noch einen drauf. Sport macht im schlimmsten Fall sogar dick! BÄM …WAS?

Warum? Das ist ganz einfach. Viele stehen im Fitnessstudio stundenlang auf den Ausdauermaschinen.  Laufband, Crosstrainer und das Fahrrad sind die beliebtesten Instrumente für den Sport zum Abnehmen.

Was aber die meisten Studiobesucher nicht wissen, ist folgendes. Regelmäßiges Ausdauertraining in etwas höheren Umfängen und zu hoher Herzfrequenz kann die Muskelmasse verringern. Dadurch kannst du weniger Energie verbrennen und wirst bei gleichbleibender Nahrungszufuhr immer dicker. AHahahahaha… Blöd gelaufen. Im wahrsten Sinne des Wortes!

Der Erfolg einer Gewichtsreduktion steht und fällt mit deiner Ernährung. Und NICHT mit deinem Sport. Schon gar nicht wenn der Sport zum Abnehmen Ausdauersport ist, und du 1-2 Mal die Woche im Studio trainierst.

Ein weiterer Irrglaube ist immer noch das die Menge der verlorenen Kalorien in einer Stunde beim Sport nur Fett ist. Auch das ist falsch. Du verbrennst immer anteilig Fett, Zucker und etwas Eiweiß.

ACHTUGN – Zum Verständnis: Wenn du 75 -80 Kilo schwer bist, verbrennst du in einer Stunde Joggen im moderaten Tempo zw. 500-700kcal. Das wäre eine Tafel Schokolade. Immer hin! ABER, maßgeblich ist deine Muskelmasse wie viel du wirklich verbrennen kannst.

Der Fettverlust in dieser Stunde Laufen liegt in etwa bei Achtung … 50g. Ups, nicht viel, oder? Taddaaa 60 Minuten kasteien für 50g Fett! Herzlichen Glückwunsch, da sollte man doch lieber auf dem Sofa bleiben, oder?

Mein Tipp

Wenn du schon Sport zum Abnehmen im Fitnessstudio betreibst, dann solltest du dich mehr mit “Eisen biegen” beschäftigen. Dadurch baust du mehr Muskulatur auf und kannst viel mehr Fett verbrennen. So ist dann auch wieder dein Ausdauersport ein geeigneter Sport zum Abnehmen.

Abnehmlüge 8 | Abführtee zum Abnehmen

Abführtee zum Abnehmen – Führt das zum Ziel?
Mir wird immer wieder in meiner Praxis berichtet, dass Patienten bei ihren Diätversuchen Abführtee zum Abnehmen anwenden. Wow sag ich da immer nur!

Wie verrückt muss man bitte sein, zu meinen, dass das wirklich funktioniert. Das ist ja schon fast so verrückt wie das meiden von Salz nur um schneller ab zu nehmen.

Wenn du Abführtee zum Abnehmen verwendest passiert in deinem Körper folgendes.

Die Inhaltsstoffe im Abführtee regen den Dickdarm dazu an sich schneller und aktiver zu bewegen. Dabei wird aus dem Speisebrei weniger Wasser entzogen und der Stuhl bleibt nicht so lange im Darm. Du musst schneller zur Toilette.

Das macht auch Sinn, wenn du wirklich einmal an Verstopfung leidest. Aber doch bitte keinen Abführtee zum Abnehmen verwenden.

Viele denken, wenn das Essen nicht so lang im Darm bleibt kann es auch nicht aufgenommen werden und es kommt zu einer Gewichtsreduktion.  Die Nährstoffe sind also schneller durch den Darm wieder am Ausgang und werden entsorgt. Fazit – Schmeiß doch das Essen gleich in die Toilette, dann sparst du dir das essen!…Spaaaaaß.

Doch das Problem, dass dahinter steht ist viel größer. Denn wenn du einen Abführtee zum Abnehmen einsetzt entziehst du deinem Körper auch noch zusätzlich Wasser. Du verlangsamst dadurch deinen Stoffwechsel und es kommt zu gefährlichen Toxinansammlungen in deinem Organismus.

Weiter entziehst du mit dem albernen Abführtee auch noch lebenswichtige Mineralstoffe und es kann im schlimmsten Fall zu Herzrhythmusstörungen und Krämpfen kommen.

Zu guter Letzt schädigst du durch die Inhaltsstoffe des Abführtees auch noch deine Darmflora, die dich vor lebensbedrohlichen Erregern und Eindringlingen schützen soll. Du schwächst dein Immunsystem und vernichtest dein Schutzschild vor dem Bösen.

Mein Tipp

Wenn es mal wirklich nicht weiter geht mit deinem Stuhl kann dir ein Abführtee sicher helfen den Stuhlgang zu normalisieren. Jedoch solltest du wegen der enormen Gesundheitsrisiken einen Abführtee zur Gewichtsreduktion niemals anwenden.

Abnehmlüge 9 | FDH – Futter die Hälfte

FDH, “Futter die Hälfte” ist gerade wenn man abnehmen möchte der Schlager schlecht hin. Und die gute Nachricht vorweg, du nimmst auch ab! Trotzdem ist FDH immer noch eine Diätlüge. Warum das erkläre ich dir kurz.

Die Idee, die hinter FDH steckt ist ja ganz einfach. Du isst nur die Hälfte von dem was du sonst isst. Da du aber durch deine Ernährung vorher dick geworden bist, kann man davon ausgehen, dass du dich vor deiner FDH – Aktion nicht wirklich gut, vernünftig und ausgewogen ernährt hast.

Wenn du jetzt nur noch die Hälfte isst, wirst du zwar abnehmen, aber die Ernährung ist immer noch ziemlich miserabel. Du veränderst ja nichts an deinen Gewohnheiten. Und diese sind dafür verantwortlich, dass du dick wirst. Mehr dazu erfährst du auch in meinem „BODYROCKER-WORKSHOP“.

Fakt ist, dass es eigentlich egal ist wie viel du isst, wenn du das richtige isst, und dich dazu bewegst. Mhhh, das nennt man dann – Sport machen.

Ich persönlich bin kein Freund von Kalorien und Punkten. Denn wenn ich weiß was ich essen kann, um nicht zuzunehmen, ist es egal wie viel ich davon esse. Darum solltest du dich eher mit dem “WAS kann ich essen” beschäftigen als mit dem “WIE werde ich schlank”. Schlank wirst du dann von ganz allein. Und FDH ist keine Lösung deiner pfundigen Probleme.

Weiter verlierst du bei einer FDH – Aktion wieder sehr viel Muskelmasse, weil dir in der Regel das Eiweiß in deiner Ernährung fehlt. Das ist aber wiederum wichtig, um deine Muskeln vor dem Abbau zu schützen. Plus Sport natürlich.

FDH macht krank!

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Versorgung mit lebenswichtigen Vitalstoffen. Normaler weise wirst du dick, weil du dich schlecht und ungesund ernährst. Schlechte Ernährung schmeckt vielleicht, hat aber leider auch viel zu wenig Nährstoffe und Vitalstoffe.

Durch FDH bekommst du zwar weniger Essen und nimmst ab, du bekommst aber auch NOCH weniger Vitalstoffe und das ganze System Mensch, dein Stoffwechsel, die Produktion von Botenstoffen und vieles mehr gerät noch mehr aus den Fugen. Langfristig wirst du dadurch krank!

Mein Tipp

Fang an deine Ernährung zu verändern, und stopp die unsinnigen FDH – Aktionen die dich zwar erst einmal deinem Ziel Gewicht zu verlieren ein Stück näher bringen, aber langfristig nicht erfolgreich sein werden. Ganz im Gegenteil. Versuch Schritt für Schritt dein Essverhalten zu ändern, und mehr Bewegung in deinen Tag zu integrieren. Dann nimmst du besser ab.

Und jetzt, jetzt kommt mein Lieblingsmärchen aus der Praxis. Das kommt noch vor “meine Knochen sind so schwer” …ha ha ha, ich schmeiß mich weg.

Abnehmlüge 10 | Übergewicht – Die Gene sind schuld!

“Ich habe einfach die Veranlagung dazu dick zu werden”. Darum bringt das abnehmen eh nichts, denn ich werde gleich wieder zu nehmen”. Das höre ich immer wieder in meiner Praxis.

Da kann ich nur sagen: “Mein lieber, das ist der Freifahrtschein für dein Gehirn um für immer Übergewichtig zu bleiben.“

Doch, Fakt ist, dass es in der Tat ein Gen gibt, das deinem Körper sagt, ob er etwas mehr oder weniger Fett anlagern soll. Die Betonung liegt auf LEICHTEM Übergewicht.

Wissenschaftler fanden heraus, das ca. 46% der Mitteleuropäer Träger des FTO-Gens sind. Dieses Gen steht ganz klar in Zusammenhang mit leichtem Übergewicht. Leichtes Übergewicht heißt in diesem Fall im Durchschnitt ca. 1,2 Kilo. Ja, du hast richtig gelesen. 1,2 Kilo. oder 1 Zentimeter mehr an der Taille. Nicht 21 Kilo und 2 Kleidergrößen!

Was aber noch viel interessanter ist, ist folgendes. Dieses Gen wurde nicht nur bei Patienten mit Übergewicht festgestellt, sondern auch bei Alzheimer Patienten. Diese zeigen ein ca. 10% vermindertes Gehirnvolumen.

Daher kann man davon ausgehen, dass dieses FTO-Gen nicht für unser Problem Übergewicht in Frage kommt, sondern an der Entstehung von Alzheimer einen viel größeren Einfluss hat.

Mein Tipp

Wir haben leider keine Ausreden mehr für unsere dicken Pfunde und das Übergewicht, sondern müssen uns wie ich schon viele tausend Mal angeregt habe vernünftig ernähren und uns mehr bewegen.

Damit du schlank wirst und dich von deinem Übergewicht befreien kannst musst du dein Verhalten ändern. Und nicht jeden und alles dafür verantwortlich machen.

Fang an in kleinen Schritten dein Leben zu verändern. Dann wirst du auch deine unliebsamen Speckpolster verlieren und deine Wunschfigur erreichen. UND, auch halten!

So, das soll es mit meinen 10 Abnehmlügen gewesen sein. Ich hoffe Ich habe dir viele Interessante Informationen gegeben können, damit du schnell und erfolgreich vernünftig abnehmen kannst.

Gib dieser Fettgeißel in deinem Leben keine Chance. Es sieht nicht nur besser aus, sondern du vermeidest viele gefährliche und überflüssige Erkrankungen!

Bleiben fit schlank und sexy!

Dein
Coach Marco

PS: Wenn ich dich bei deiner “Machmichschlank-Aktion” unterstützen darf, kannst du dich hier gleich zu meinem brandneuem „BODYROCKER-WORKSHOP“ anmelden. Ich freu mich auf dich!